Einiges zum Thema Wolf
Eine Bemerkung vorab:
Wölfe sind wunderschöne und kluge Raubtiere
Aber - in einer dicht besiedelten Kulturlandschaft ist das Zusammenleben von Mensch und Wolf fast immer mit Problemen behaftet. Darum fördert den Wolf dort, wo er das Umfeld hat,das seiner Lebensweise entspricht


Eine sinnvolle und unterstützungswürdige Aktion vom
Bauernbund Brandenburg       BITTE HIER UNTERSCHREIBEN

DJV warnt vor Missbrauch der wissenschaftlichen Daten.
Sozioökonomische Studie ist notwendig, um den Akzeptanzbestand für den Wolf zu ermitteln. Im Frühsommer gibt es bereits 1.800 Wölfe in Deutschland.
Mehr dazu HIER
Den Handlungsvorschlag "Wildtiermanagement Wolf"
vom Aktionsbündnis Forum Natur fndet man HIER
* DJV - Pressebericht 21.01.2020 zum Urteil     HIER
Wildunfälle in Schleswig-Holstein         HIER 
und neben den dort genannten Gründen auch noch ein weiterer   HIER
Problemwolf Flensburger Tageblatt vom 27.12.2019 und
Problemwolf macht Jägern Probleme  Sendung NDR TV am 11.11.2019    HIER
Dazu ein Leserbrief   HIER
Seltsamer "Seitenblick" im Flensburger Tageblatt vom 20.02.2019
und die Antwort darauf HIER 
siehe oben* Presseberichte zum Wolfsabschuss vom 31.01.2019
Süddeutsche Zeitung     HIER
Thüringer Allgemeine   HIER
Öffentlichkeit wird von Wolfs-Lobby mit falschen Daten versorgt
Dazu ein Bericht im Celler Kurier vom 11.11.2018    HIER
Demonstration in Kiel am 5. Dezember 2018 "Weide oder Wolf"
Video HIER
Positionspapier CDU/CSU im Bundestag   HIER
Wolfsnachweise Karte Stand 27.11.2018 HIER
Wolfsnachweise tabellarisch   HIER
Pressenmitteilung LLUR vom 27.11.2018  HIER
Redebeiträge bei der Protestaktion in Potsdam am 10.11.2019
Marco Hintze, Präsident des Bauernbundes Brandenburg

Christoph Rechberg, Forstwirt aus Plattenburg

Gregor Beyer, Geschäftsführer des Forums Natur Brandenburg
Mario Borchert, Sprecher des Netzwerks wolfsfreie Städte und Gemeinden

Reinhard Jung, Biobauer aus Lennewitz
Podiumsdiskussion beim Bundesjägertag 2018
Wer starke Nerven hat, kann sich zum Thema Wolf dieses Video aus Frankreich anschauen    HIER
Der Wolf vom Räuber als Kuscheltier aus brotzeit.tv   HIER
07.11.2018 "Weg mit dem Wolf" Leserbriefe zum Thema   HIER
Jede Woche neue Schreckensmeldung vom Wolf
04.11. "Wieder Schafe auf Moorweide gerissen"    HIER
02.11. schon wieder Wolfsangriff? Siehe NDR-Bericht    HIER
und shz.de mit interessanter Aussage von Hauke Göttsch,
CDU Abgeordneter in S-H    HIER
Angriff auf Rind war der Wolf  shz vom 02.11.     HIER
Wie wenig Ideologie und Realität oftmals zusammen passen, zeigt sich beim Wolf. In immer kürzeren Abständen werden die Folgen deutlich, die der Einbürgerunsversuch des Wolfes in unserer dicht besiedelten Kulturlandschaft mit sich bringt.
"Wolfsexperten" lagen bei der Populationsentwicklung völlig daneben.
Artikel Flensburger Tageblatt v. 11.10   HIER und 17.10.2018 HIER
Dazu Leserbriefen vom 19.10.2018   HIER
Meldung vom 26.10. im NDR Fernsehen und NDR.de
Getötete Schafe: War es ein Wolf?    HIER
Eine seltsame Rechnung, die im Artikel "Zwei Wolfsbrüder sorgen für Aufsehen" aufgemacht wird. Zum Artikel geht es    HIER
09.10.2018 Wölfe reißen 40 Schafe und Ziegen     HIER
08.09.2018 In Kröbeln/Theise 8 Schafe gerissen     HIER
Sendung NDR vom 02.10.2018
Was tun mit unseren Wölfen    HIER
Eine seltsame Rechnung, die im Artikel "Zwei Wolfsbrüder sorgen für Aufsehen" aufgemacht wird. Zum Artikel geht es    HIER
Wolf soll in Polen laut DJV-Pressemeldung Kinder gebissen haben   HIER
Wölfe reißen 30 Ziegen und Schafe in Brandenburg zum Artikel HIER
Wölfe sollen Damwild im Gatter gerissen haben    Artikel dazu HIER
Wolf soll in Polen laut DJV-Pressemeldung Kinder gebissen haben   HIER
"Wölfe reißen Rind im Stall"
Sendung im TV RBB am 25.04.    HIER

Grundsatzposition der Jägerschaft in Schleswig-Holstein zum Thema Wolf
Verbandsbericht  2017/18 des Landesjagdverbandes Seite 54    HIER

Zum Gesamtbericht geht es    HIER

Der jährliche Zuwachs der Wolfspopulation liegt bei mehr als 30 Prozent – Tendenz steigend. 2017 haben Wölfe  im Landkreis Cuxhaven die ersten Deichschafe getötet und 22 ausge-wachsene Rinder. DJV Pressemeldung vom 11.04.2018     HIER
Jäger verlassen wildarme Reviere "Märkische Algemeine" vom 20.03.   HIER
Schon vor 15 Jahren war der Wolf Thema in Schleswig-Holstein Leserbrief   HIER
Jagdverbände fordern länderübergreifendes Wolfsmanagement
DJV Pressemeldung vom 06.03.2018  HIER
Wolf tötet Jagdhund bei der Jagdausübung Chronik eines Hundetodes   HIER
Wolf greift Hund im Zwinger an Märkische Allgemeine vom 12.02.  HIER
Wölfe offensichtlich doch weniger scheu als vom Amtsnaturschutz kommuniziert    HIER
Bestandsentwicklung beim Wolf falsch eingeschätzt.
Pressemeldung des DJV 01.09.17 HIER
Passend dazu auch Leserbriefe und Artikel aus dem Flensburger Tageblatt
vom 15.05.15 HIER        vom 20.09.17  HIER       und v.om 21.09.17 HIER
Wölfe zwingen Rinderzüchter in Brandenburg zur Aufgabe   HIER
Impressum